Verfasst von: haferklee | 30. April 2009

Mit Schirm, Charme und Melone

Für die Älteren unter uns wiederholt Arte derzeit die britische Kultserie „Mit Schirm, Charme und Melone“ – im englischen Original „The Avengers“ – aus den 60er Jahren mit Patrick Macnee und Diana Rigg in den Hauptrollen, täglich von Montag bis Freitag um 17.40 Uhr. Die Folge „Murdersville“ von 1968 spielt teilweise in einer Bibliothek.  

 

In der von notorischen Mördern beherrschten Kleinstadt, in die Emma Peel und John Steed in dieser Folge der Fernsehserie geraten, gibt es auch eine Bibliothek. Als in einer Szene des Films einer der Killer sie mit gezückter Pistole betritt, weist die Bibliothekarin auf ein Schild “Silence”. Daraufhin steckt der Killer brav einen Schalldämpfer auf sein Schießeisen.
Später kommt es in eben dieser Bibliothek zum Showdown, und Peel und Steed machen die Obermörder unschädlich, indem sie ihnen unter anderem Sahnetorten und Bücher an den Kopf werfen.

Das Zitat stammt aus: Tornow, Ingo: 100 Jahre Kino, 83 Jahre Bibliotheken im Film. – In: BuB 48 (1996) 12, S. 940.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: