Verfasst von: haferklee | 14. August 2009

Das Schweigen im Bloggerwald zur „Basiskenntnis Bibliothek“

Da ist Mitte Juli, während meines Urlaubs, ein neues Lehrbuch für das Bibliothekswesen erschienen. Ich finde es auf meinem Schreibtisch vor, freue mich, weil ich seit langem darauf warte, und ich bin mir sicher, eine größere Zahl von Blog- und Inetbib-Beiträgen und Kritiken zu diesem Werk in den aufgelaufenen Posts lesen zu können, mindestens aber Hinweise darauf. Und was passiert? Nichts, nada, niente. Bis heute wurde in keinem Blog und, wenn es mir nicht durchgegangen ist, auch in Inetbib nicht auf dieses Werk hingewiesen:Basiskenntnis

Natürlich, es erscheint bereits in vierter Auflage. Aaaber: Es ist das erste Lehrbuch überhaupt, dass für die Zielgruppe FaMIs auf den Markt kommt. Die hoffnungslos veraltete dritte Auflage stammt aus dem Jahr 1995 und richtete sich noch an die AssistentInnen. Böttgers völlig neubearbeitete Fachkunde schließt eine schmerzliche Lücke in der FaMI-Ausbildung, denn der für die Studierenden gedachte „Hacker“ (zuletzt in der 8. Auflage als „Gantert/Hacker“) war hier nicht immer das richtige Werk.

Und dann kein einziger Hinweis in den zentralen bibliothekarischen Weblogs, nicht bei netbib und auch nicht anderswo! (Mit einer einzigen Ausnahme: vor kurzem, am 11.8., haben die „Nachrichten für Öffentliche Bibliotheken in NRW“ zumindest die bibliographischen Daten gebracht, mehr aber auch nicht). Ich kann es mir nicht ganz erklären. Wird das Buch ignoriert, weil es sich „nur“ um eine Fachkunde für die FaMIs handelt? Weil es sowieso alle schon kennen? Weil es ausschließlich als Printmedium erscheint? Weil es nicht um einen in die Zukunft gerichteten 2.0-Inhalt geht? Weil in der Biblioblogosphäre Ausbildungsfragen so gut wie gar nicht thematisiert werden, und sich keiner für so etwas zuständig fühlt? Gab es etwa haufenweise getwitterte Hinweise, und ich habe nichts mitbekommen? Glaube ich nicht. – Hm. Ich bin mir sicher, bei den Archivalia hätte es einen Hinweis auf das 2004 erschienene Pendant gegeben, auf die „Praktische Archivkunde : ein Leitfaden für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv“. Nun, machen wir doch einmal die Probe auf’s Exempel und nutzen Archivalias Suchfunktion. Und siehe da: http://archiv.twoday.net/stories/165531/ 

Dass es keine ausführliche Rezension gegeben hat, kann ich ja noch halbwegs verstehen, denn das kostet richtig Zeit (auch ich schaffe das nicht, aber wenigstens den Hinweis!), und Rezensionen des Fachschrifttums überlassen BloggerInnen nach meiner Beobachtung sowieso häufig den (langsameren und gründlicheren?) KollegInnen der Printfachzeitschriften; die dann natürlich das Rezensionsexemplar abgreifen. Aber nicht mal ein Hinweis?

Netbib, Du bist am Zug!

Advertisements

Responses

  1. o.k., ich habe drüben einmal eine Spur zu diesem Beitrag gelegt.
    Dennoch aber die Frage zurück: Wann hat es denn, sei es in Mailinglisten oder in Weblogs, Kritiken an Büchern gegeben. Selten. Mir fallen am ehesten noch Ben Haden und Karsten Schuldt ein, und bei denen scheint dies ein Nebenprodukt ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit zu sein.
    Nein, die Literaturschau ist immer noch die Domäne der bibliothekarischen Fachpresse.Was die online zugängliche Literatur anbelangt, so versuche ich, im Weblog bibtexte die relevanten Titel mehr schlecht als recht zu sammeln.
    Am Schluss noch die Retourkutsche: Wollen Sie das nicht machen, wenn es sonst niemand macht? 😉

  2. Das Buch interessiert mich, aber ich höre (lese) hier zum ersten Mal davon! Also vielleicht kommt noch eine Rezension…

  3. Hallo Haferklee,

    immerhin wird „Basiskenntnis Bibliothek“ als Literaturempfehlung innerhalb des FaMi-Portal weitergereicht: http://www.fami-portal.de/index.php?page=Thread&threadID=2940
    Bis zum letzten Beitrag scrollen.

  4. […] Hachmann beklagt das Schweigen im Bloggerwald zu einer neuen Auflage des Lehrbuches Basiskenntnis Bibliothek von Böttger. Er kann sich nicht […]

  5. Auch ich musste meine Ausbildug noch mit der Auflage von 1995 abschließen (und bei Zielgruppenwerbung etwas von Schallplattenabenden (!) für Jugendliche lesen) – es wurde Zeit. Immerhin gibt es die FaMI-Ausbildung bereits seit 11 Jahren!

  6. @Jürgen: Ich kann mich im Netbib auch nur an einige größere Rezension erinnern – die stammte aus meiner Feder als damals das Buch von Don Alphonso erschien. Ansonsten hat das Infobib ja schon alles zum Thema gesagt, dem schließe ich mich an.
    Ad Astra

  7. Das Infobib? Ja ist denn heut schon Wahlkampf? ;o)

    Bei Infobib wurde auch nicht viel rezensiert. Meistens waren es eher Erwähnungen von Büchern, die jemandem auffielen, ab und an inklusive kurzer Stellungnahme. Wirklich rezensiert wird meist wirklich nur von Ben Kaden & Co. Ab und an gibt es dann noch Zweitverwertungen anderweitig erschienener Rezensionen zum Beispiel von Klaus Graf oder Lambert Heller.

  8. Wenn ein kostenfreies Rezensionsexemplar bei mir eingeht, bespreche ich in Archivalia selbstverständlich Neuerscheinungen. Manchmal zeige ich auch Bücher an, wenn ich sie selbst gekauft habe. Das Buch würde auch zum thematischen Focus von Archivalia passen, da es auch Bibliotheken in Archiven gibt (sog. Archivbibliotheken im archivischen Sinn).

    Liste der 25 Buchbesprechungen in Archivalia:
    http://archiv.twoday.net/stories/4941756/

    Hätte man einen oder mehrere Netbib-Mitarbeiter gebeten, eine Anzeige oder eine Besprechung zu bringen, wäre das sicher erfolgt. Aber das Gejammer, nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist (?), bringt ja nun auch die gewünschte Aufmerksamkeit.

  9. Wie soll ich über etwas schreiben, das ich nicht einsehen kann? Das Inhaltsverzeichnis ist übrigens hier.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: