Verfasst von: haferklee | 15. Dezember 2009

Komische Namen in Bibliothekskatalogen

Hei, das waren noch Zeiten, als wir gemeinsam über den Zettelkatalog gebeugt saßen und neue Karten einlegten. Ich habe mir diese wenig prickelnde Tätigkeit damals versüßt, indem ich auf ungewöhnliche Namen geachtet habe. Und durch die Struktur des Zettelkatalogs stößt man dort tatsächlich häufiger auf seltsame Nachnamen als in einem online-Katalog. Bei diesem sucht man in der PND nach einem konkreten, gegebenen Namen und keinem anderen, den man dann übernimmt oder neu ansetzt; will man in jenem dagegen eine Karte einlegen, liest man, bis man die richtige Stelle gefunden hat, zwangsläufig mehrere andere Namen, entdeckt also mit deutlich größerer Wahrscheinlichkeit seltsame Nachnamen. Hier also eine kleine Auswahl meiner Fundstücke aus unserem Katalog. Wie es sich für ein Bibliothekswesen gehört, sind sie fein klassifiziert.

1. Normale, sprechende Namen.
Wenn man einmal darauf achtet, bemerkt man, wie häufig doch sprechende Nachnamen vorkommen. Die meisten sind allerdings wenig aufregend und fallen deshalb normalerweise nicht auf: Koch; Wolf; Klug; Feige; Korn; Post; Scherz; Preis; Esser (letzteren gibt’s übrigens ziemlich oft; „Trinker“ ist dagegen ein extrem seltener Nachname).

2. Normalnamen, elegant aufgebrezelt.
Das Zwerchfell erwacht aus dem Schlummer, wenn die sprechenden Nachnamen ungewöhnlicher werden. Kleine Auswahl:  Hungermann; Feierabend; Weichhart; Ohnesorge; Heinzelmann; Panisch; Kiffmann; Schönwetter; Kaltofen; Mitlacher. Und nicht zuletzt „Todeskino“ (wird sicher Todéskinó gesprochen, sieht aber geschrieben sehr bedrohlich aus).

3. Normalnamen, unangenehm aufgebrezelt.
Dann tauchen immer einmal wieder sprechende, ungewöhnliche und unangenehme Nachnamen auf, bei denen man, wenn man auf sie trifft, spontan ausruft: „Hey, „Ratte“ möchte ich ja auch nicht heißen!“ Unsere Spitzenreiter in dieser Kategorie: die Nachnamen „Nothdurft“ und „Morgenschweis“.

4. Regional normal, woanders lustig.
Sehr schön auch solche Namen, die regional gefärbt sind und außerhalb ihres Kontextes einfach nur lustig klingen. Meine Favoriten: die beiden norddeutschen Autoren „Ommo Hüppop“ und „Onno Poppinga“.

5. Überregional zum Schmunzeln
… sind als Beispiele die Nachnamen „Schlumpf“ und „Schnurpel“.

6. Das Adjektiv „Schön“ bietet schöne Nachnamens-Kombinationen:
Schönborn, Schönmann, Schönherr (in diesen drei Varianten steckt ein ganzes Leben!); Schönhals, Schönhaar, Schönleber (ein Check-Up beim Arzt); Schön, Schöne, Schöner („Spieglein, Spieglein …“);

7. Gelegentlich gibt es verblüffende Übereinstimmungen von Nachnamen und Werktitel nach dem Muster „Zahnarzt Dr. Bohrer“.
Zwei feine Beispiele: Eine vom Bundeslandwirtschaftsministerium in Auftrag gegebene, umfangreiche Studie mit dem dick gedruckten Hauptsachtitel „Hanf“ und dem Zusatz „Wissenschaftliche Untersuchung zum Thema Anbau, Ernte und Aufbereitung sowie Verwendung von Hanf“ entstand 1996/1997 unter der Leitung von exakt „Claus-Henning Hanf“ und niemand anderem.
Und die Autorin „Alice Ohrenschall„, die sowieso schon einen äußerst aparten Nachnamen ihr Eigen nennt, hat natürlich wozu publiziert? Genau, zum Thema Lärmschutz (Alice Ohrenschall: Den Lärm das Flüstern lehren. In: U – das technische Umweltmagazin, (1977) H. 5) .

8. Mein persönlicher Favorit über die Jahre ist und bleibt aber ein Mensch mit Nachnamen „Lustig“. Ihm haben seine Eltern mutig nicht den Vornamen „Peter“ gegeben oder irgendeinen anderen, der vom Nachnamen ablenken soll, sondern den einzigen, der wirklich dazu passt. Und so heißt dieser Mensch mit vollem Namen „Ernst Lustig“.


Responses

  1. Klasse, habe sehr gelacht!🙂


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: