Verfasst von: haferklee | 7. Januar 2010

Lebenslanges Lernen in Bibliotheken

Tsefai berichtet in ihrem Blog über ihre Bachelorarbeit zum Thema „Konzepte für Lebenslanges Lernen (LLL) in Öffentlichen Bibliotheken“. Die unter anderem in Inetbib durchgeführte Umfrage in den deutschen ÖBs brachte nur wenig Rücklauf. Zusammenfassend heißt es in dem Beitrag:

Auf der einen Seite war der geringe Rücklauf an Antworten enttäuschend, auf der anderen Seite zeigt dies deutlich, dass das Konzept des Lebenslangen Lernens in deutschen Bibliotheken noch nicht verbreitet ist. Einzelne Öffentliche Bibliotheken haben sich bereits intensiv mit diesem Thema befasst, die überwiegende Anzahl der Bibliotheken wird LLL allerdings nicht umsetzen.


Responses

  1. „Lebenslanges Lernen“ ist für mich bisher auch eher ein Schlagwort, das noch nicht mit sonderlich viel Leben gefüllt wurde. Dass es sinnvoll ist, ist klar. Aber ich habe noch von keinen konkreten, umfassenden Maßnahmen in diese Richtung gehört.

  2. Interessant im Zusammenhang mit Lebenlangem Lernen ist z. B. das Programm des BMBF (http://www.bmbf.de/de/411.php). Bibliotheken sind da zwar weniger beteiligt (soweit ich weiß nur vereinzelt im Bereich „Lernende Regionen“), aber immerhin hat die deutsche Bundesregierung erkannt, dass man etwas in diesem Bereich unternehmen sollte.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: