Verfasst von: haferklee | 3. Februar 2012

Ist Sex in der Bibliothek ein guter Gedanke?

Die „Zeit online“ hat ihren Reporter Max Gruber losgeschickt, damit er über öffentlichen Sex an der Uni nicht nur nachdenke, sondern ihn auch vollziehe. Das tut er auftragsgemäß an verschiedenen Orten, natürlich auch in der Bibliothek. (Wo sonst?)  Als Ort des Geschehens wird die „Hauptbibliothek in Köln“ genannt; Max Gruber meint damit wohl die USB, und berichtet am 12.12.2011 für die Rubrik „Uni-Leben“:

Ich brauche ein paar Versuche, bis ich einen guten Platz gefunden habe: erster Stock, ganz in der Ecke, hinter Regal 1, KS/ A2–A5005. Ein einsamer Tisch steht versteckt hinter meterhohen, weißen Regalen. Es riecht nach alten Büchern, die Bibliografia hispanica von 1947 steckt hier oder der Suomen kirjalliisuus, 1993. … Platz ist genügend da, sie stützt sich am Tisch ab. Ich halte mich am Handbuch der Abkürzungen N bis O fest, dem achten von zehn Bänden, wie ich später feststelle. Früher habe ich gedacht, dass so was vor allem schnell gehen muss. Doch schnell heißt meist auch laut. Hier hört man aber fast jede Bewegung. Wir machen also langsam und leise.

Die Titanic macht auch, nämlich sich in ihrer aktuellen Printausgabe – also nicht verlinkbar, und mit der durch die monatliche Erscheinungsweise bedingten Verzögerung – über den Artikel lustig:

Wir müssen an dieser Stelle leider abbrechen, sonst könnten wir nicht mehr an uns halten, während sich Dein Autor noch auf den Toiletten, der Wiese vor sowie dem Treppenhaus in der Lehranstalt vergnügt … Und das alles im Dienste der erkenntnisleitenden Frage: „Ich will wissen, ob Sex in der Bibliothek mehr ist als nur ein guter Gedanke.“ Jetzt aber mal ehrlich, Zeit Campus: Das kann doch mit dem Selbstversuch rein epistemologisch gar nichts werden, wenn schon die Grundannahme falsch ist: Woher will jemand, der für Dich schreibt, wissen, was ein guter Gedanke ist?

 


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: