Verfasst von: haferklee | 9. Januar 2019

Die Bibliothekarin, eine verachtungswürdige Kuh – Jaa, endlich!

In Donna Tartts 1993 auf deutsch erschienenem Erstlingswerk „Die geheime Geschichte“ spielt eine kleine Szene in einer Bibliothek, und die aufsichtführende Bibliothekarin ist nicht gerade eine Zierde ihres Berufsstandes:

Ich schloss meine Tür ab und ging hinüber zur Bibliothek … Die Bibliothek glich einem Grab; aus dem Innern fiel das kalte Licht der Leuchtstofffröhren … Bücherregale, leere Kabinen, keine Menschenseele.
Die Bibliothekarin – eine verachtungswürdige Kuh namens Peggy – saß hinter ihrem Schreibtisch und las in einer Nummer von Women’s Day. Sie blickte nicht auf. … Ich lief die Treppe hinauf in den ersten Stock …

Selten habe ich mich über die drastische Negativbeschreibung eines Bibliothekswesens so gefreut wie diesmal. Warum? Ganz einfach: Die Bibliothekarin trägt keines der üblichen berufstypischen Klischees, ohne die es fast nie zu gehen scheint. Sie wird als Person gesehen und muss nicht (durch Brille, Dutt, Sneakers, Verklemmtheit etc) weiter mit schein-berufstypischen Standards pseudobeschrieben werden. Sie ist ganz einfach eine verachtungswürdige Kuh. So etwas gibt es. Tartt liefert ja auch einen nachvollziehbaren Grund für die Einschätzung der Erzählerin: Diese Bibliothekarin  interessiert sich nicht für ihre NutzerInnen.

In Donna Tartts letztem Roman „Der Distelfink“ kommen Bibliotheken übrigens mehrfach ganz selbstverständlich vor und, ebenfalls klischeefrei, insgesamt auch noch gut weg.


Romane von Donna Tartt.

Von Drucker03 – Eigenes Werk (Originaltext: Eigene Aufnahme), CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32729152

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: