Verfasst von: haferklee | 21. Juli 2020

Was wirklich wichtig ist im Leben: Komma oder Semikolon

Noch einmal zu dem Roman „Das Gewicht der Worte“ von Pascal Mercier. Darin wird ein ethisch-moralisches Problem angesprochen, das wir alle aus unserem Beruf kennen. Hier beschäftigt es in sehr ähnlicher Form einen als Übersetzer tätigen Menschen:

[Es hat] mich oft die Frage beschäftigt, was wichtig ist. Ich habe darüber mit einem Mann gesprochen, den ich als Freund betrachte. ‚Kann man im Ernst darüber nachdenken, ob man ein Komma oder ein Semikolon setzen soll, wenn andere nicht wissen, wo sie schlafen können, ohne zu erfrieren?‘ fragte er.

Eine Frage, die auch mich in jungen Jahren beschäftigt hat (und es natürlich auch heute noch tut). Und zwar, als ich die Preußischen Instruktionen und anschließend die RAK lernen musste. Wie oft fand ich das Korinthenkackerische in den Katalogisierungsregeln blödsinnig. Wie unwichtig fand ich es, dass bei der Katalogisierung nach dem Verlag und vor dem Erscheinungsjahr Komma und Blank gesetzt werden musste und nicht irgendeine andere Kombination. Gern habe ich, um zu demonstrieren, dass wir Bibliothekswesen einen Hau weghaben, die dicke Loseblattsammlung der RAK an zufälliger Stelle aufgeschlagen (bevorzugt in dem Abschnitt zu Körperschaften), den Finger blind auf einen Paragraphen gehalten und den Text dann vorgelesen. Fast immer hatte ich mein Gegenüber rasch von meiner These überzeugt.

Aber ganz so einfach ist es natürlich nicht. In Merciers Dialog wird dieses Grundsatzproblem auf eine Art aufgelöst, mit der ich mich anfreunden kann:

Es gibt, denke ich heute, keine Rangliste des Wichtigen, auf der man Elend und Kommata vergleichen könnte.

Wenn man älter wird …

—————–

Pascal Mercier: Das Gewicht der Worte. 3. Auflage. München 2020. ISBN 978-3-446-26569-1. – Zitate auf den Seiten 219-220.


Responses

  1. […] https://haferklee.wordpress.com/2020/07/21/was-wirklich-wichtig-ist-im-leben-komma-oder-semikolon/ […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: